Kanadischer & britischer Soldatenfriedhof

Die Schlacht an der Scheldemündung war eine der größten militärischen Operationen des Zweiten Weltkriegs. Kanadische Streitkräfte sowie britische und polnische Streitkräfte unter kanadischer Führung erhielten den Befehl, den westlichen Teil der Schelde zu erobern, denn von dort aus war für die Deutschen Truppen der Weg nach Antwerpen frei. Die meisten der auf den beiden Friedhöfen begrabenen Gefallenen verloren ihr Leben bei einem der erbitterten Kämpfe Ende 1944.

Sehen und aktiv erleben

Kanadischer & britischer Soldatenfriedhof

In Bergen op Zoom gibt es zwei Soldatenfriedhöfe, die an unsere Kriegsgeschichte erinnern. Die beiden Friedhöfe liegen nebeneinander und können zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang besucht werden.

Britischer Soldatenfriedhof; mit 1284 Gräbern.

Kanadischer Soldatenfriedhof; mit 1119 Gräbern.

Gedenkveranstaltungen

Bergen op Zoom wurde am 27. Oktober 1944 von der Besatzung durch die Nationalsozialisten befreit. Alljährlich findet eine vom Befreiungsmuseum Seeland (Bevrijdingsmuseum Zeeland) und der Stiftung Brabantse Wal organisierte Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Schlacht an der Scheldemündung statt.

Kanadischer Heldengedenktag
2018 und 2019: 11. November

Britischer Heldengedenktag
2018 und 2019: 11. November

Kriegsmuseum Ossendrecht

Dieses in einem katholischen Soldatenheim untergebrachte Museum beherbergt eine Privatsammlung. Hier werden die unterschiedlichsten Gegenstände aus dem Zweiten Weltkrieg ausgestellt, wobei die Schlacht an der Scheldemündung einen besonderen Schwerpunkt darstellt.


 

Audiosäulen

Lauschen Sie den realistisch wirkenden Hörspielen, in denen Ereignisse aus der Kriegszeit und von der Befreiung nachgespielt werden, die sich hier vor Ort zugetragen haben.

 

Liberation-Fahrradtouren

Besuchen Sie mit dem Fahrrad auf ausgeschilderten Radwegen Erinnerungsorte und Gedenkstätten zu Krieg und Widerstand in Bergen op Zoom, Steenbergen und Woensdrecht, - alles Orte, die während des Zweiten Weltkriegs Schauplatz vieler Aktivitäten waren.