Hieronymus Bosch - Visionen eines Genies

Besucherrekord für die Ausstellung

Juni 2016 - Von 13. Feburar bis 8. Mai haben 421.700 Personen das Nordbrabant Museum besucht, um die Ausstellung “Hieronymus Bosch – Visionen eines Genies” zu besuchen. Nie zuvor in der beinahe 180-jährigen Geschichte des Nordbrabant Museums konnte eine Ausstellung so viele Besucher verzeichnen. Neben den zahlreichen niederländischen Besuchern gab es auch enormen Zustrom von internationalen Touristen. Gut 25% der Touristen kamen aus dem Ausland wie Belgien, Deutschland, Großbritannien und Frankreich. Ebenfalls kamen zahlreiche Interessierte aus den USA, aus Südafrika, Australien, Russland, Argentinien, China und Japan.

Obwohl die Ausstellung nun zu Ende ist, bleibt der Geist des berühmten Malers Hieronymus Bosch unverkennbar mit der Stadt ‘s Hertogenbosch verbunden. Die Ausstellung “Tribute to Hieronymus Bosch in Congo” von Jan Fabre und “’Van Eyck, Brueghel, Jordaens – Meisterwerke aus Rumänien” zeigen dieses Jahr im Nordbrabant Museum, wie die flämischen Primitiven, wie auch die südniederländischen und holländischen Meister aus dem fünfzehnten bis siebzehnten Jahrhundert gemeinsam mit Bosch die Malerei der Niederlande auf allerhöchstes Niveau brachten. Auch zahlreiche Aktivitäten, wie die Bosch Experience, Bosch Parade, der Bosch Shop und Bosch by Night werden weiterhin in der Stadt verbleiben. Eine hohe Wertschätzung für die Stadt bleibt bestehen und wird noch dadurch verstärkt, dass die Stadt bereits drei Mal zur gastfreundlichsten Stadt der Niederlande ernannt wurde. Mehr lesen

 

Auf dem Laufenden bleiben

Sie wollen immer auf dem Laufenden bleiben über alles, was Nordbrabant an alten Klassikern und neuen Trends zu bieten hat? Abonnieren Sie dann jetzt unseren Newsletter!